Markenliebe ist entscheidend für den Markenaufbau. Aber wie entfacht man diese Begeisterung?

150.000 Verbraucher in 13 Ländern haben uns erzählt, wofür sie ihre bevorzugten Marken lieben. Unsere 5 Top-Erkenntnisse zeigen Ihrer Marke, wie sie die Herzen der Verbraucher erobern kann.

Oath, Brand Love Index, globale Studie, 2017; Oath, Mehrthemenumfrage USA, November 2017; Oath, Flurry, globale Daten aus internen Quellen, 2016

Mit 6 Faktoren von der Marke zur Love Brand

100 % Markenliebe setzt sich aus 6 Elementen zusammen. Darin sind sich Verbraucher jeden Alters im Hinblick auf jede Branche einig.

Erwartungen übertreffen

Mit einem Wert von 32 Prozent zeigt sich, dass dieser Punkt für die Markenliebe wichtiger ist als alle anderen. Beschreiten Sie Wege, auf denen sonst noch niemand geht, oder übertreffen Sie Ihre Mitbewerber. Erfüllen Sie die Bedürfnisse Ihrer Verbraucher, noch bevor diese sie aussprechen.

Gewachsenes Vertrauen

Das zweitwichtigste Element für Markenliebe in den meisten Branchen und Märkten (in Deutschland 21 %) geht Hand in Hand mit Markentreue und Ansehen. Nutzen Sie maßgeschneiderte Kundenerlebnisse für eine persönliche Ansprache, die das Vertrauensfundament stärkt.

Innovation und Trendsetting zählen

Dieser Aspekt ist zu 20 % entscheidend, wenn es um Markenliebe geht. Und er beschränkt sich nicht nur auf das Produkt. Denken Sie dabei an alle Touchpoints mit dem Verbraucher

Wertschätzung für den Kunden

Ein Element, das sich zu 10 % auf die Markenliebe auswirkt. Als Marke sollten Sie sich konsequent fair und zuverlässig präsentieren. Gehen Sie proaktiv mit Problemen, die öffentlich werden, um. Liebe ist ein Geben und Nehmen. Und das gilt auch für die Markenliebe.

Gemeinsame Werte

Konsumenten in USA, UK und Taiwan messen diesem Faktor eine hohe Bedeutung bei, und Deutschland folgt mit 9 % gleich dahinter. Formulieren Sie Ihre wichtigsten Überzeugungen, und handeln Sie danach. Wenn Ihre Botschaft diese Werte vermittelt, entsteht eine emotionale Verbindung zum Kunden. Darin sind sich Verbraucher aller Altersgruppen einig.

Markenerlebnisse, die begeistern

Mit einem Anteil von 8 % an dem Phänomen Markenliebe spielen sie eine Schlüsselrolle für die Markentreue. Marken, die diese Anforderung optimal bedienen, können sich über Kunden freuen, die ihnen entgegenkommen und einiges verzeihen. Gestalten Sie jede Interaktion kreativ, achtsam und sinnvoll.

Geben Sie Ihren Gütern mehr Wert(e)

Verbraucher erwarten von Gütern des täglichen Bedarfs mehr als in anderen Kategorien, dass sie mit persönlichen Werten im Einklang stehen. Wenn Sie den Werten der Verbraucher entsprechen, sorgt dies für eine kontinuierlich wachsende Markenliebe.

Heben Sie die Standards im Einzelhandel

Im Einzelhandel machen Sie sich bei Ihren Kunden beliebt, wenn Sie deren Bedürfnisse nicht nur erfüllen, sondern übertreffen. Dies gilt hier mehr als in allen anderen Branchen. Verbraucher verbringen täglich über 5 Stunden mit ihren Mobilgeräten – Einzelhändler sollten also Präsenz zeigen. Und ein persönlich ausgerichtetes, lückenloses Shopping-Erlebnis bieten, vom Bildschirm bis ins Ladengeschäft.

Schalten Sie in der Beziehungspflege einen Gang höher

Der Weg ist das Ziel: In der Autoindustrie spielt das Einkaufserlebnis des Käufers eine um 77 % wichtigere Rolle für die Markenliebe als in anderen Branchen. Darum bauen erfolgreiche Automarken individuelle Beziehungen auf, sprechen mit Premium-Erlebnissen gezielt an und gestalten jeden Touchpoint extrem persönlich.

Zeigen Sie Technik von ihrer menschlichen Seite

Vertrauen ist für die Markenliebe im Bereich Technologie und Telekommunikation sehr wichtig, nämlich zu 21 %. Die persönliche Ansprache steht hier ganz im Vordergrund. Heben Sie sich von anderen Unternehmen ab, und geben Sie jedem einzelnen Kunden das Gefühl, für ihn da zu sein. Empfinden die Kunden sie als fair und zuverlässig, ist Ihnen ihre Markenliebe sicher.

Innovation lässt Ihre Aktien steigen

Im Finanzbereich verlangen Kunden Respekt und sind eher reserviert in Bezug auf Werte und Erlebnisse. Darin liegt eine große Chance für Marken, die durch Innovation und Trends für mehr Markenliebe sorgen können. Investieren Sie, ausgehend von Ihrem Produkt, in die Interaktion mit den Kunden, und rechnen Sie mit einem positiven Trend in Sachen Markenliebe.

Grenzenlose Aufmerksamkeit für alle Passagiere

Wertschätzung für den Kunden ist ein herausragend wichtiges Element in der Reisebranche. Es ist um 20 % wichtiger als in anderen Branchen. Das bedeutet: Marken, die persönliche Beziehungen aufbauen, bei denen der Kunde im Vordergrund steht, können damit selbst ausgesprochen profilierte Mitbewerber auf die hinteren Plätze verweisen. Die Extratüte Erdnüsse für Reisende in der Economy Class kann sich also auszahlen.

Marken, die die Herzen der Kunden höher schlagen lassen

IKEA

Lufthansa

McDonald’s

Yahoo

IKEA

IKEA hat es sprichwörtlich geschafft, mehr Markenliebe aufzubauen als andere Einzelhandelsmarken: Das Unternehmen übertrifft die Erwartungen des Kunden und freut sich über gewachsenes Vertrauen. Mit diesen Faktoren hebt sich IKEA als Top-Marke und Trendsetter ab.

Lufthansa

In der Reisebranche überflügelt Lufthansa die Konkurrenz als führende und äußerst vertrauenswürdige Marke. 39 % der Liebe zu dieser Marke gehen auf das Vertrauen der Kunden zurück, dicht gefolgt von der Wahrnehmung, dass Verbrauchererwartungen übertroffen werden.

McDonald’s

Liebe geht durch den Magen. McDonald’s setzt dieses Sprichwort in die Praxis um und hat sich damit zu einer der bekanntesten und beliebtesten Marken der Welt entwickelt. Indem das Unternehmen laufend Erwartungen übertrifft, sichert es sich die Markenliebe der Kunden gegenüber Mitbewerbern.

Yahoo

Yahoo weiß, dass Markenliebe auf verschiedenen Wegen zustande kommt. 41 % einer begeisterten Wahrnehmung geht auf das Übertreffen von Erwartungen zurück, gefolgt mit 29 % durch Innovationen und Trends. Für Marken im Medienbereich ist es wichtiger als je zuvor, im Einklang mit den Überzeugungen ihrer Audience zu handeln. Und Yahoo hat das verstanden.